Way of the Warrior
Ein fiktives Warrior Cats RPG
 
StartseiteStartseite  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  


Austausch | 
 

 Der DüsterwaldClan

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Sternenwächter
Themenersteller
avatar

Profil

BeitragThema: Der DüsterwaldClan
Do Aug 14, 2014 2:22 pm

Der DüsterwaldClan
    Die Vorfahren des DüsterwaldClan  haben sich einst vom großen SchimmerstaubClan abgewandt, um die ihren vor Fremden beschützen zu können. Das ist auch noch heute, nach so vielen Jahren so und sie wachen strenger als jeder andere Clan über ihre Grenzen – damit auch niemand unerlaubt in ihr Territorium eindringen kann. Ganz selten werden Streuner von ihnen aufgenommen, hauptsächlich besteht der Clan aus eigens ausgebildeten Kriegern, die auch dort geboren wurden.
    Die Ausbildung zum Krieger ist hier härter und man muss das Herz und die Seele eines Kriegers mehr beweisen als anders wo, um seinen Kriegernamen zu erhalten. Denn bei ihnen ist es keine Selbstverständlichkeit ein Krieger zu sein, sondern ein Privileg. Ihre Gemeinschaft ist geschlossen und stark und mit Verrätern wird kurzer Prozess gemacht. Der Clan ist wichtiger als ihr eigenes Leben und dieses geben sie sofort für dessen Schutz.

    Der DüsterwaldClan ist wohl der verschwiegenste aller drei Clans die im dem Tal leben. Sie wollen am wenigsten mit anderen die nicht ihrem Clan leben zu tun haben und sind dabei wohl eitler als die des SilberflussClans. Mit rabiater härte bewache sie ihr Revier und ihr Ruf mit Streunern und Fremden nicht freundlich um zugehen, eilt ihnen weit voraus. Auch sind im DüsterwaldClan die größten und stärksten Krieger vertreten, der Ton ist hart und Befehle sind anstandslos auszuführen.

    Auch wenn der Clan nach außen hin sehr gefühlskalt auf andere Katzen wirkt, so gehen sie untereinander sehr freundlich, respektvoll, führsorglich und familiär um. Sie sind eine Gemeinschaft die eng zusammen hält und so lange sie gemeinsam stark sind, kann nichts sie vernichten.



Zuletzt von Sternenwächter am So Jun 11, 2017 1:01 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://way-of-warrior.forumieren.com
Sternenwächter
Themenersteller
avatar

Profil

BeitragThema: Re: Der DüsterwaldClan
Fr Aug 07, 2015 1:50 pm

Plot I – Nach dem Unwetter

Die Anführer der drei Clans sind bei einem Unwetter ertrunken. Noch herrscht Trauer und ein Friedensabkommen zwischen den Kriegerkatzen. Nur wie lange noch?

Jede Nacht gehen die Köpfe gehn Himmel hinauf zu den Sternen und jede Katze wartet auf ein Zeichen des SternenClans, wer nun Anführer wird.

    Völlig zerschlagen und betrübt machten sich die Waldkatzen daran die Schäden an ihrem Lager zu beseitigen. Jede Katze die noch stehen konnte half dabei. Man glaubte jedes Jungtier bei dem Hochwasser verloren zu haben, doch fand Schattenspringer unter einem Haufen Geäst das unterkühlte Kätzchen Nussjunges, welches man mit seiner Mutter Goldschimmer wieder zusammen führte. Nussjunges und seine Schwester sind die einzigen Kätzchen die im DüsterwaldClan überlebt haben.

    In der Zwischenzeit patrouillierte eine der wenigen Patrouillen des Clans durch das Revier. Da der DüsterwaldClan sehr mit seinen Verlusten zu kämpfen hat sind sie nicht mehr so stark vertreten was das Sichern ihrer Grenzen anbelangt. So gelang es einem Streuner namens Wildblut weit ins Revier vorzudringen, ehe man ihn entdeckte und stellte. Weil man so eine merkwürdige Katze noch nie gesehen hatte, entschied sich die Patrouille ihn mit ins Lager zu bringen, wo Wildbluts Verletzungen, die er von den Düsterwaldkatzen davon getragen hatte, von der Heilerin Rabenfeder behandelt wurden.

    Natürlich blieb die Ankunft des Fremden nicht unbemerkt und so waren die Reaktionen darauf unterschiedlich. So kam es das Schattenspringer mit Rabenfeder aneinander geriet - da diese auch eine Clanfremde im Schüleralter gewesen war – und der Krieger der Meinung war, Wildblut dürfe nicht bleiben. Die Heilerin floh daraufhin wegen eines Gefühlschaos in den Wald wo Schattenspringer ihr folgte und in dieser Zeit erhielt Rabenfeder die Offenbarung vom SternenClan wer der neue Anführer ihres Clans werden sollte. Zurück im Lager wollte Schattenspringer mit den anderen Kriegern des Clans besprechen was sie mit Wildblut machen sollten – ob er bleiben dürfte oder nicht.

    Nur diese Besprechung sollte erst gar nicht beginnen, da Mondfunke – eine Kätzin vom SilberflussClan – auf der Waldlichtung auftauchte. Sofort wurde diese von den Kriegern Schattenspringer und Pantherklaue entdeckt und unter ihre Gewalt gebracht. Da der Clan viel zu geschwächt war um eine vermeintliche Spionin des SilberflussClans unbeschadet zu ihrem Clan zurückkehren zu lassen, nahm man Mondfunke gefangen.
    In der weiteren Besprechung entschied man, das Wildblut bleiben dürfte. Das Wort der Heilerin Rabenfeder das der Fremde bleiben sollte hatte viel Einfluss auf die Entscheidung und so wollte man versuchen aus Wildblut eine echte Kriegerkatze zu machen. Schattenspringer wurde als sein Mentor bestimmt.

    Am Tag darauf fand Rabenfeder den Mut ihrem Clan die Vision vom SternenClan mitzuteilen die sie erhalten hatte. Als Heilerin brachte ihr der Clan den Respekt entgegen sich zu versammeln und auf ihr Wort zu hören. Die Verkündung, das der SternenClan den Krieger Schattenspringer als neuen Anführer erwählt hatte, brachte viel Zustimmung unter die Waldkatzen, aber auch Sorge und kurze Bedenken. Doch der Großteil des DüsterwaldClans ist überzeugt davon dass sich Schattenspringer als ihr neuer Anführer noch als würdig erweisen würde.
    Als die Zeit reif wurde zum Mondstein zu reisen, brach der erwählte Kater mit zwei anderen Kriegern auf um seinen neuen Namen und seine neun Leben vom SternenClan zu erhalten.

    Seit kurzem ist – nun – Schattenstern zurück bei seinem Clan und fühlt sich noch reichlich unwohl in seiner neuen Rolle als Anführer seines Clans dem er so lange als treu ergebener Krieger gedient hatte. Dazu drängt die Zeit das er einen seinen zweiten Anführer wählt, aber auch da ist der mürrische Kater sich noch komplett unschlüssig wen er da nehmen soll und so schiebt er diese Entscheidung vor sich hin. Schattenstern wird wohl nicht etwa mit den Traditionen brechen und zum nächsten Hochmond keinen zweiten Anführer ernannt haben?

Nach oben Nach unten
http://way-of-warrior.forumieren.com
Sternenwächter
Themenersteller
avatar

Profil

BeitragThema: Re: Der DüsterwaldClan
So Jun 11, 2017 1:42 pm

Plot 2 - Clantreffen
    Erhobenem Hauptes wurde der DüsterwaldClan von seinem neuem Anführer Schattenstern zum Baum der Dreisamkeit geführt. Äußerlich gab der Clan ein starkes Bild des Zusammenhaltes.
    Dass Schattenstern sich in seiner neuen Rolle immer noch sehr unwohl fühlte, ließ der Kater zu keinem Zeitpunkt durchscheinen. Er präsentierte sich wie eins als Krieger - sehr mürrisch und sehr direkt. Seine Art zu führen sprach nicht unbedingt jedem in seinem Clan an, doch folgten sie ihm treu und loyal.

    Das der MorgentauClan fehlte, fiel den Waldkatzen natürlich auf und auch als man beschloss ohnen diesen die Versammlung zu beginnen, stellten sie Katzen für eine Patrouille bereit. Gemeinsam mit Katzen aus dem SilberflussClan würde man nachsehen, was der Grund war, wieso der MorgentauClan diesem Treffen fern blieb.

    Ohne größere Konflikte ging dieses Clantreffen vorüber, bei dem sich die beiden Clans gegenseitig ihre neuen Anführer vorgestellt hatten.

Nach oben Nach unten
http://way-of-warrior.forumieren.com
Gesponserte Inhalte


Profil

BeitragThema: Re: Der DüsterwaldClan

Nach oben Nach unten
 
Der DüsterwaldClan
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Way of the Warrior  :: 
Alles Wichtige - Erzählung von Legenden
 :: Regeln und Informationen :: Clan Chroniken
-
Gehe zu: